Aktuelles

28.09.2021 Themenschwerpunkt Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung beim Webinar „Anwaltsrecht aktuell“

Beim dritten Webinar „Anwaltsrecht aktuell“ trug Rechtsanwalt Dr. Alexander Wöß (Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH) zum Themenschwerpunkt „Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung“ vor und präsentierte unter anderem die Neuerungen des kürzlich vorgelegten Geldwäsche-Pakets der EU-Kommission. Zusätzlich boten Andreas Geroldinger und Tanja Weilguny einen Überblick zu aktuellen Themen aus der anwaltsrechtlichen Judikatur, unter anderem zur Berechtigung zur […]

Rechtstatsachenforschung: Zur Relevanz der vereinfachten GmbH-Gründung nach § 9a GmbHG

In der aktuellen Ausgabe der „Nova et Varia“ (NetV 2021, 14) ist eine Glosse von Andreas Geroldinger (JKU) zum Thema „Firmenbuch: Beglaubigung der Unterschrift durch einen in der Tschechischen Republik niedergelassenen europäischen Rechtsanwalt“ erschienen. In der besprochenen Entscheidung 6 Ob 92/19a hatte der OGH zu prüfen, ob die Beglaubigung einer Unterschrift, die nach dem Recht […]

SEMINAR: Aktuelles zur Anwaltshaftung

Vor neun präsent und über 30 online teilnehmenden Interessierten haben Andreas Geroldinger und Christoph Zehentmayer zum Thema #Anwaltshaftung vorgetragen. Das gemeinsame Seminar von Institut für Anwaltsrecht (JKU Linz) und Juristenverband im myhive Ungargasse (myhive offices) war ein voller Erfolg, eine Fortsetzung folgt im Herbst 2021.

29.06.2021 Das Webinar „Anwaltsrecht aktuell“ widmete sich dem Themenschwerpunkt Disziplinarrecht

Neben Andreas Geroldinger, Marlene Steinbrecher und Maximilian T. Wolkenstein referierte der Rechtsanwalt und Anwaltsrichter Rudolf Mitterlehner (BEURLE Rechtsanwälte GmbH & Co KG) über die aktuelle (disziplinarrechtliche) Judikatur. Behandelt wurden unter anderem Entscheidungen zur unzulässigen Werbung und zum „Umgangston“ von Rechtsanwält:innen, zum Ausbildungsrecht sowie zur Amtshaftung. Ferner präsentierte Julia Hellberg einen Ausschnitt aus dem Projekt „Teilzeit und Karenz in der Anwaltschaft“; […]

21.04.2021 Neue Impulse bei Sitzung des (wiederbestellten) Beirats

Am 21.04.2021 hat der Beirat des Instituts für Anwaltsrecht getagt. Kurz davor hatte der Institutsrat alle Mitglieder für weitere zwei Jahre wiederbestellt; nur an die Stelle von (nunmehr: Rechtsanwalt) Christoph Zehentmayer, der als erster Konzipient*innen-Vertreter dem Beirat angehörte, tritt Dominic Gerstberger. Matthias Neumayr, Vizepräsident des OGH, wurde als Beiratsvorsitzender bestätigt. Der Beirat zeigte sich von […]

13.04.2021 Projektteam “Teilzeit und Karenz in der Anwaltschaft” formiert sich

Mit einem interdisziplinären Team will das Institut für Anwaltsrecht untersuchen, welche Teilzeit- und Karenzmodelle in der Anwaltschaft gelebt werden (könnten). Dazu hat sich ein Team aus Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis formiert, das neben einem Dissertationsprojekt auch hochqualitative empirische Forschung betreiben will. Näheres auf der Projekt-Website.

30.03.2021 Erstes Webinar „Anwaltsrecht aktuell“

Beim ersten Webinar „Anwaltsrecht aktuell“ des Instituts für Anwaltsrecht führten Andreas Geroldinger, Stefan Holzinger und Tanja Weilguny am 30.03.2021 durch ein abwechslungsreiches Programm: von Fragen des Honorarrechts über die Beweislastverteilung bei Aufklärungsfehlern und den Mandatsvertrag als Fernabsatzgeschäft bis zu aktuellen Zahlen zur Rechtsanwaltsprüfung. Zahlreiche Teilnehmer*innen, darunter Präsident Franz Mittendorfer (Oberösterreichische Rechtsanwaltskammer), gratulierten zur gelungenen Premiere. […]

Generalversammlung des IAR: Institutsrat wiedergewählt

Im Rahmen der Generalversammlung am 19.02.2021 berichtete der Institutsrat über die erfreuliche Entwicklung des Instituts für Anwaltsrecht (IAR), wobei insbesondere auf die Forschung und Lehre am IAR verwiesen wurde. Prof. Geroldinger konnte den virtuell anwesenden Mitgliedern, darunter etwa Vertreter der OöRAK, mehrere Forschungsprojekte vorstellen, an denen sich das IAR im Jahr 2021 und darüber hinaus beteiligt […]

Kommentar zum EU-MPfG erschienen

Das EU-Meldepflichtgesetz (EU-MPfG) setzt die DAC 6-Richtlinie – die sechste Stufe der EU-Richtlinie betreffend die Zusammenarbeit der Finanzbehörden in der EU (Directive on Administrative Cooperation) – in Österreich um. Sebastian Bergmann, stellvertretender Vorstand des Instituts für Anwaltsrecht, hat gemeinsam mit zwei Herausgebern und einem hochkarätigen Autorenteam einen aktuellen Kommentar dazu vorgelegt. Verstöße gegen die neuen […]

21.10.2020: Glosse zu OGH 8 Ob 145/19k in Nova et Varia erschienen

Die Entscheidung OGH 8 Ob 145/19k bringt eine Judikaturänderung im Bereich des Bereicherungsrechts: Nunmehr gelte die dreijährige Verjährungsfrist für Bereicherungsansprüche eines Klienten wegen überhöhter Rechtsanwaltshonorare. Univ.-Prof. Dr. Andreas Geroldinger und Univ.-Ass. Mag. Tanja Weilguny setzen sich in der Glosse mit dem etwas unsicheren Fundament dieser Entscheidung auseinander und skizzieren die Entwicklung der jüngeren Rechtsprechung zu […]